Amulett NavaRatna. Die Macht der Edelsteine


Direkt zum Seiteninhalt

Amulett Verwendung

Amullett Herkunft

Verwendung von Amuletten


Amulette werden am Körper, oft auch als Schmuckstück oder unter und in der Kleidung getragen wie Hosentasche o.ä., in Fahrzeugen oder im eigenen Wohnbereich aufbewahrt oder auch den Tieren umgehängt. Sie können aus einer Vielzahl von Materialien bestehen und durch sie soll der Träger passiv geschützt werden.

Schon in der Vorgeschichte hängten sich unsere Vorfahren Zähne und Krallen ihrer erlegten Beute um.
Die Kraft des Tieres sollte auf den Träger übergehen.

Amulette finden Anwendung in der Para - Medizin, zum Schutz von Schwangeren, gegen den bösen Blick und als Liebeszauber.

Am Amulett wirkt die animistische Vorstellung, dass magische Kräfte auf den Menschen einwirken, denen er durch das Amulett entgegenwirken kann.

Amulette sind in allen Religionen bekannt. Seit der Steinzeit nutzte man Muscheln oder Perlen und besondere Steine wie Bernstein und Bergkristalle.
In keltischen Siedlungsausgrabungen wurden polierte, durchbohrte Schädelfragmente also Amulette unter den Resten gefunden.

In der arabischen Welt gibt es Amulett Ledertäschchen mit eingenähtem Papier, auf das eine Koransure oder ein magisches Zeichen
geschrieben ist.

Eine positive Wirkung entfalten im Glauben an Amulette, Buntmetalle und im besonderen Kupfer sowie Messing, die gern als Amulett getragen werden.


Kulturelle Varianten - Amulette

Amulett - NavaRatna | Amulett-Shop | NavaRatna-Reisen | Amulett-Wissenswert | My-Esoterik-Web | Amulett-Blog | Presse & Partner | Impressum | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü